Social Media-Kampagne von A–Z

Berufsverband Deutscher Anästhesisten
Corporate Brand Communication

Herausfoderung

Medizinstudenten sind hart umworben. Das Berufsbild der Anästhesiologie mit ihren vier Säulen Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerzmedizin ist vielfältig und abwechslungsreich. Unsere Herausforderung: die Wahrnehmung des Anästhesisten-Berufs positiv stärken, Vielfalt beweisen und die Attraktivität für Nachwuchsärzte steigern.

Vorgehensweise

Die Studenten wurden über Social Media-Aktionen aktiviert und über das vielfältige Berufsfeld der Anästhesiologie informiert. Videos mit viralem Potenzial wie der Anäthesisten-Rap und zielgerichteter Content sorgten für große Aufmerksamkeit und förderten die Interaktion der Community.

Ergebnis

Während der dreimonatigen Social Media-Aktion „Meine Anästhesiologien“ stiegen die Fanpage-Likes um 40 Prozent, die Interaktionsrate der Seite verdreifachte sich. Langzeitwirkung: Innerhalb von fünf Jahren stieg die Anzahl der in Deutschland tätigen Anästhesisten um rund 17 Prozent.

And now it’s time for the rapper...

Der erste Anästhesisten-Rap mit medizinischen Fachbegriffen von A bis Z. Der Heidelberger Graffiti-Künstler Sweetuno sorgte mit StreetArt für urbane Atmosphäre beim Dreh. Das Video war Teil der groß angelegten Nachwuchskampagne "Mein Pulsschlag".

Graffiti-Schriftzug "Meine Anästhesiologien"
Social Media-Posts auf unterschiedlichen Endgeräten
Infografik zeigt Steigerung der Reichweite um 290 Prozent innerhalb von drei Monaten
Infografik zeigt 40 Prozent Steigerung der Fanpage-Likes
Infografik zeigt Steigerung der Reichweite um 290 Prozent innerhalb von drei Monaten
Infografik zeigt 40 Prozent Steigerung der Fanpage-Likes

das Netz für sich gewinnen

Über mehrere Monate hinweg wurde die Community aktiviert. Im Vorfeld des Raps tauchten Posts mit ersten Fachwörtern auf – die Community nahm diese auf, ergänzte zahlreiche weitere Begriffe und interagierte rege mit dem BDA. Dazu gab es für aktive User mit besonders kreativen Beiträgen Tagesüberraschungs-Pakete.

Gummibärchen in Buchstabenform
Kopfhörer mit Schriftzug "Meine Anästhesiologien"
Graffiti-Buchstaben an einer Leine

Intubierende Tubanisten nisten sich gerne in Kuba ein ...

… Was machen die da? Kubanische Intubatoren sedieren. Mit wortgewandten Dialogen dieser Art spielen die Anästhesiologien. Drei Kurzfilme, die vor allem auf Facebook ihr virales Potenzial zeigten, aktivierten zur Teilnahme an einem eigens initiierten Filmwettbewerb.

Social Media-Posts und -Banner für die Anästhesiologien-Filme
Runder Aufkleber mit Fachbegriff und QR-Code
Aufkleber mit QR-Code der Nachwuchskampagne an einer Laterne

Von der Idee zum Release

Das gesamte Projekt lief von A bis Z über unsere Tische: Ideen entwickeln, Schauspieler casten, Locations suchen, Dialoge verfassen, Dreharbeiten durchführen, Posts planen, Gewinnpakete konzipieren. Entstanden ist eine umfangreiche Social Media-Aktion innerhalb der Nachwuchskampagne "Mein Pulsschlag".

Zwei Schauspieler und Filmklappe
Blick ins Studio beim Dreh der Anästhesiologien
Infografik zeigt, dass sich die Zahl der Anästhesisten deutlich gesteigert hat
Infografik zeigt, dass sich die Zahl der Anästhesisten deutlich gesteigert hat
BASF Construction Solutions / Master Builders Solutions
Brand Communication + Content
Synvina
Corporate Branding
Template file
typo3conf/ext/mn_sitepackage/Resources/Private/Templates/Page/Default.html
Backend Configuration
typo3conf/ext/mn_sitepackage/Configuration/TsConfig/Page/Mod/WebLayout/BackendLayouts/default.tsconfig