Welche Zutaten braucht Ihr Social-Media-Gulasch?

Viel LinkedIn, eine Prise Facebook oder etwas frisches Twitter? Andere werfen einfach viel Instagram in den Topf. Alles schön und gut, aber wie bedient man die Geschmacksknospen der Zielgruppe richtig?

Welche Zutaten braucht Ihr Social-Media-Gulasch?

Viel LinkedIn, eine Prise Facebook oder etwas frisches Twitter? Andere werfen einfach viel Instagram in den Topf. Alles schön und gut, aber wie bedient man die Geschmacksknospen der Zielgruppe richtig?

Ihre Agentur für Social Media in Heidelberg

Die beliebtesten Fallen: Gähn und zu viel

Manche posten einfach nur Produktinformationen, neue Releases oder noch schlimmer: ein bestehendes Produkt ohne jeden Neuigkeitswert. Warum? Die Produkte finde ich doch auf eurer Website, wenn es etwas überragend Neues ist, von mir aus, dann postet das auf Instagram, Facebook, LinkedIn und Co. Aber eigentlich will ich doch ein paar Hintergründe erfahren, Geschichten lesen um die Marke herum, etwas Besonderes, Schillerndes oder auch Unterhaltendes. Überrascht mich, ehrlich und offen.

Oder Unternehmen posten viel zu viel, was naturgemäß nicht jedes Mal die Superrakete sein kann. Das führt dazu, dass Zielgruppen mit allerlei Irrelevantem zugemüllt werden, auch das hat eine Wirkung.  Man stelle sich einen Freund vor, der sehr viel redet, aber immer nur von sich selbst. Wie oft werde ich ihn besuchen?

Was wirklich funktioniert

Menschen interessieren sich für Menschen. Deshalb funktioniert alles rund um die Arbeitgebermarke auf Social-Media-Plattformen gut. Weil die Unternehmen dann etwas zu sagen haben, weil es immer um Menschen geht, um künftige Mitarbeiter, um ein Willkommen oder einen Abschied. Für Job-Plattformen und Personaldienstleister ist Social Media mittlerweile die größte Konkurrenz.

What's your purpose, baby?

Viele Marken und Unternehmen reden zu viel auf Social Media, ohne etwas zu sagen. Was ist der gesellschaftlich relevante Zweck der Marke bzw. des Unternehmens? Wie ist die Haltung zu den brennenden Themen der Zeit wie Nachhaltigkeit, Krieg, soziale Ungerechtigkeiten oder Ausgrenzung von Minderheiten. Es ist nicht immer einfach, etwas Essenzielles, etwas Wichtiges zu sagen. Ungeachtet dessen liegt aber hier der Social-Media-Hase im Pfeffer.

Know your Zielgruppe und bitte Redaktionsplan und Wow nicht vergessen

Klar – die verschiedenen Zielgruppen und ihre Informations­bedürfnisse sehr genau zu kennen, ist die entscheidende Voraussetzung. Persona-Workshops können die perfekte Basis liefern, insbesondere wenn unternehmens­intern verschiedene Anspruchsgruppen unterschiedliche Ziele verfolgen.

Hat man Ziele und Zielgruppen abgesteckt, heißt es, relevante Themen für Social Media zu sammeln. Ungemein hilfreich sind Redaktionsmeetings, die in zeitlichen und inhaltlichen Redaktionsplänen münden. 

Und dann gibt es noch eine entscheidende Zutat, ohne die das perfekte Social-Media-Gulasch nicht gelingen will: der Wow-Moment, die Überraschung, der andere Blickwinkel, die Idee, der Humor. Was auch immer das Tool ist, es braucht ein besonderes Momentum, um sich im Fegefeuer des Aufmerksamkeits­wettbewerbs Vorteile zu verschaffen.

Einzeln oder volles Pipapo?

Als Agentur für Social Media in Heidelberg helfen wir Unternehmen bei Einzelbausteinen oder betreuen ihre Social-Media-Aktivitäten auch ganzheitlich. Das heißt, wir kümmern uns um Ziele, Zielgruppen, den Redaktionsplan und auch um das Wow. Folgende Leistungen bieten wir:

  • Persona Profile
  • Strategische Social-Media-Workshops
  • Konzeption der gesamten Social-Media-Aktivitäten
  • Aufsetzen des Kanals (Gestaltung Header/Titelbilder, Templates, Produkte einpflegen)
  • Ganzheitliche Betreuung (Redaktionsplan, Entwicklung von Content, Analyse und Monitoring des Kanals, Betreuung der Kommentare/Community/Posts)
  • Entwicklung und Schaltung von Anzeigen/Kampagnen
  • A/B-Testing (Headline-, Ansprachen-, Zielgruppen-Testing)
  • Eruieren der Tonalität/Tone of Voice für Social Media
  • Content-Recherche

Whitepaper:
So nutzen Sie Ihre LinkedIn-Unternehmensseite effektiv

LinkedIn ist das Business-Medium der Stunde – und wird auch künftig an Bedeutung gewinnen. Nutzen Sie das Potenzial der Plattform für Ihre Marke. Unser Whitepaper zeigt, wie.

Downloadanfrage


Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

 

Whitepaper:
Shitstorm – 6 Tipps, um dem kommu­ni­kativen Unwetter standzuhalten

Die Angst, dass Kritik in einem Shitstorm mündet, ist weit verbreitet. In unserem Whitepaper erfahren Sie, was hilft, damit dieser erst gar nicht an Fahrt gewinnt.

Downloadanfrage


Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

 

Make media more social!

Sie wollen Ihren Aktivitäten in Social Media neuen Schwung geben? Als erfahrene Agentur in Heidelberg unterstützen wir Sie dabei.
Ihr Kontakt zu Esther Mangler:
+49 (0)6221 43417-12, e.mangler@mangler-noller.de

Bitte Anrede auswählen
Bitte Vornamen eingeben
Bitte Namen eingeben
Bitte Telefon eingeben
Bitte korrekte E-Mailadresse eingeben
Bitte Nachricht eingeben
Datennutzung: Sie willigen ein, dass wir Ihre Daten zur Beantwortung Ihrer Nachricht speichern und verarbeiten dürfen. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit per E-Mail an hello@mangler-noller.de oder an unsere Kontaktdaten widerrufen. Zudem verweisen wir auf unsere Datenschutzbestimmungen.
Bitte Datenschutzbestimmungen bestätigen
Template file
typo3conf/ext/mn_sitepackage/Resources/Private/Templates/Page/Default.html
Backend Configuration
typo3conf/ext/mn_sitepackage/Configuration/TsConfig/Page/Mod/WebLayout/BackendLayouts/default.tsconfig