Heidelberg mangler+noller


  • die zukunft von kunststoffen ist biobasiert: corporate branding für synvina

    Die Unternehmen BASF und Avantium kommen im neu gegründeten Joint Venture Synvina zusammen – mit dem Ziel, einen neuartigen Kunststoff aus nachwachsenden Rohstoffen in die kommerzielle Nutzung zu überführen.

    Avantium entwickelte als Vorreiter im Bereich erneuerbare Chemie mit dem YXY Verfahren® die Grundlage für die Herstellung der biobasierten Plattform-Chemikalie Furandicarbonsäure (FDCS) sowie des Bio-Kunststoffs Polyethylenfuranoat (PEF). Der weltweit führende Chemiekonzern BASF verfügt über gute Kentnisse in der Produktion von Großanlagen sowie ein ausgezeichnetes Marketing-Netzwerk. Die Partner treiben gemeinsam als Synvina die kommerzielle Verbreitung organischer Kunststoffe auf Fructosebasis voran. Die Anwendungsgebiete sind vielfältig: von Lebensmittelfolien über Kunststoffflaschen bis hin zu Textilfasern.

    Für das ehrgeizige Ziel des Joint Ventures haben wir ein passendes Corporate Branding entwickelt, das die DNA von Synvina nach außen trägt. Im Logo verbinden sich dynamisch zwei wesentliche Elemente: Kunststoff trifft auf Natur. Gleichzeitig symbolisiert es die starke Partnerschaft von Avantium und der BASF. Mit dem Claim „functional. sustainable. bioplastics.“ positioniert sich Synvina selbstbewusst und zielorientiert auf dem Markt. 

    Das gesamte Corporate Branding inklusive Website ist dabei mehr als nur ein visuelles Erscheinungsbild. Es will vielmehr eine Erfolgsgeschichte erzählen, wie Natur und Technik einander perfekt ergänzen und in ihrer Kombination zu überlegenen Innovationen führen. www.synvina.com

     

  • herzenssache: ein herz für junge lebensretter

     

    Statt Weihnachtsgeschenke zu verteilen unterstützen wir seit vielen Jahren eine wohltätige Einrichtung oder Aktion – traditionell steht diese in Verbindung mit Kindern.
     
    Dieses Jahr steht das Herz wortwörtlich im Fokus unserer Herzenssache. Das durch die Björn Steiger Stiftung initiierte Projekt „Retten macht Schule“ ist Teil der Aktion „Herzsicheres Heidelberg“. Das Projekt verfolgt das Ziel, Schüler/innen ab Klasse 7 regelmäßig in Herz-Lungen-Wiederbelebung und an Laien-Defibrillatoren zu schulen. Und so den Lebensretter in jedem Kind zu wecken. Als erste Schule der Stadt setzt das Heidelberg College „Retten macht Schule“ in die Tat um. Mit unserer Spende übernehmen wir die Patenschaft für das Heidelberg College und fördern damit das Projekt über den Zeitraum von zehn Jahren. Wir freuen uns sehr, dass das Wissen um Wiederbelebung damit frühstmöglich an Schüler vermittelt werden kann.
     
    www.steiger-stiftung.de

  • herzlich willkommen razvan, christian und nastassja!

     

     

    Wir wachsen und freuen uns sehr über drei neue Teammitglieder. 

    Ein kreativer Kopf. Tausend Träume. Razvan Lazar liebt es, Geschichten zu entwickeln, die voller Leben sind. Sein Ziel: Marken ein Gesicht zu geben – für heute und morgen. Als neuer Creative Director Strategy/Design kommt er mit einer Menge internationaler Erfahrung im Gepäck: Bei Saatchi & Saatchi Bukarest hat er 10 Jahre mit namhaften Kunden gearbeitet. Darüber hinaus ist er leidenschaftlicher Fotograf und Ruhepol. Hungrig ist er noch wie am ersten Tag und daher die perfekte Ergänzung für unser Team.

    Ob die Geologie des Himalayas oder regionale Märkte für Bier – als studierter Geograph und Boulderfan sieht Christian Berberich die Welt aus vielfältiger Perspektive. Die Welt erklären: Textsache. Daher ist es nicht weiter verwunderlich, dass er nach journalistischen Ausflügen und praktischen Erfahrungen in der Kommunikationszentrale der MLP AG nun sein Zelt bei mangler+noller aufschlägt und unser Team als Junior Copywriter bereichert.

    Nastassja Spieß ist Vollblut-Kreative, ausgebildete Grafik-Designerin und Rockstar in spe: Nach einem Praktikum sowie wiederkehrenden Kurzeinsätzen bei uns, ist sie als Junior Designerin fest bei uns eingestiegen. Sie ist virtuos im Zeichnen und Erschaffen und versorgt die Agentur außerdem als Leadsängerin der Mannheimer Band „supernova plasmajets“ mit reichlich guten Tönen.

  • von herzen 3.000 euro für kinderhilfsprojekte

    Als Dankeschön für das großes Engagement an unserer m+n Herzenssache-Aktion 2016 haben wir dieses Mal zwei Kinderhilfsprojekte unterstützt.

    3.000 Euro gingen an den Verein AIDS und Kinder e.V. Baden-Württemberg und an die Smilebox-Aktion der Bahnhofshelfer in Mannheim. 

    mangler+noller Spendenübergabe Herzenssache 2016

    Natice Orhan-Daibel (Initiatorin der Bahnhofshelfer Mannheim), Kerstin Groß (ehrenamtliche Mitarbeiterin der Initiative Helfender Engel), sowie Elke Adler und Karin Schlicksupp (Mitglieder des Vorstands der AIDS und Kinder e.V) kamen zur Scheckübergabe persönlich in die Agentur.  
     

    Aktive Hilfe für von AIDS betroffene Kinder und Familien
    Der Heidelberger Verein AIDS und Kinder e.V ist seit 27 Jahren Anlaufstelle für betroffene Kinder, Jugendliche und deren Familien. Im Fokus der Vereinsarbeit liegt die direkte, unbürokratische Hilfe sowie die Organisation von Freizeiten und Seminaren für betroffene Familien.
     

    Altersgerechte Spielsachen für benachteiligte Kinder
    Die Smilebox ist ein Schuhkarton mit notwendigen Dingen und Spielsachen für benachteiligte Kinder. Die Boxen werden an verschiedene Einrichtungen wie Flüchtlingsunterkünfte und Kinderheime in der Region verteilt. Organisiert wird das Projekt u.a. von den Bahnhofshelfern Mannheim und den Helfenden Engeln.
    Als Trägerverein beider Initiativen dient Menschen in Not ohne Grenzen e.V.

  • herzenssache: gemeinsam helfen. freude schenken.

     

     

    Bei mangler+noller ist es seit vielen Jahren Tradition, anstelle von Weihnachtsgeschenken, für eine wohltätige Einrichtung zugunsten bedürftiger Kinder zu spenden. 

    Dieses Jahr machen wir Ihre Herzenssache zu unserer Herzenssache. Sie kennen eine gemeinnützige Kinderhilfsorganisation, die Ihnen persönlich am Herzen liegt? Dann unterstützen Sie diese, indem Sie uns bis zum 16.12. auf www.mn-herzenssache.de deren Namen nennen. Alle eingereichten Projekte werden mit Bild und Text vorgestellt.

    Vom 17. bis zum 22. Dezember 2016 können Sie und jeder Ihrer Freunde und Bekannten auf www.mn-herzenssache.de für dieses Projekt stimmen. Dann braucht es nur noch etwas Glück und Ihre Herzenssache erhält das m+n Weihnachts-Budget 2016.

    Laden Sie auch Freunde und Verwandte ein, sich für Ihre Herzenssache stark zu machen und abzustimmen. Abstimmen kann jeder, auch wenn er selbst kein Projekt vorgeschlagen hat.

    Wir danken Ihnen für Ihr Engagement und wünschen Ihnen eine friedliche Weihnachtszeit.

    Herzlichst Ihr mangler+noller Team

  • herzlich willkommen sick ag

    Wir freuen uns sehr, SICK als neuen Kunden bei uns begrüßen zu dürfen. In den ersten Projekten arbeiten wir an crossmedialen Kampagnen für die Business Units Encoder und Lichttaster + Lichtschranken. Die internationalen Kampagnen rücken gezielt Sensortechnologien für anspruchsvollste Anwendungen in den Fokus und beinhalten Print- und Onlinemaßnahmen sowie Vertriebsaktionen. Darüber hinaus sind Messe und Bewegtbild in Planung.

    Die SICK AG zählt zu den international, führenden Herstellern von Sensoren für industrielle Anwendungen. Die Produkte und Applikationslösungen sind in der Fabrik-, Logistik- und Prozessautomation im Einsatz. Ihre Funktion bildet die perfekte Basis für sicheres und effizientes Steuern von Prozessen, für den Schutz von Menschen vor Unfällen und für die Vermeidung von Umweltschäden.

     

Jobs

senior designer

Unser Ziel ist immer, über uns hinaus zu wachsen. Dafür brauchen wir die Besten. Wenn Du also etwas besser kannst als wir, dann brauchen wir Dich!

+


Da wir stetig wachsen, interessieren wir uns immer für gute und engagierte Leute, die zu uns passen. Falls das auf Dich zutrifft, sende uns Deine Unterlagen an jobs@mangler-noller.de.